layout__0003_stille

STILLE.

Arkxsite Site Sanctuary – Monsanto (Portugal)

April | Mai 2017

Joh 13:14
Wenn schon ich, euer Lehrer und Herr, euch die Füße gewaschen habe, dann sollt auch ihr euch gegenseitig die Füße waschen.

Das Ritual der Fußwaschung ist in vielen Kulturen eine Geste der Gastfreundschaft und des Willkommenheißens. Diese positive Botschaft transportieren wir auch in unseren Entwurf.

Der mittelalterliche Ort Monsanto liegt auf einem Berg im mittleren Osten von Portugal. Es scheint als verschmelze das Dorf und seine umliegenden Ruinen mit der Granitfelsenlandschaft. Wir setzen unseren Rückzugsort in eine dieser Ruinen um den Eindruck der Landschaft vor einem Eingriff zu bewahren und zugleich die Atmosphäre der alten Gemäuer zu nutzen.

Der sakrale Raum bietet eine Ruhe- und Andachtsmöglichkeit als Auftakt und Abschluss des Rundweges um das historische Dorf.

Beim Betreten des Gebäudes gelangt man zunächst in einen Vorraum mit einer Dauerausstellung zum historischen Monsanto. Von hier betritt man einen Zwischenraum, der als Puffer und Schuhablage dient. Nun öffnet sich ein hoher Raum. Ein gezielter Lichteinfall dringt durch einen schmalen Schlitz im Dach. Aus dem knöchelhoch mit Wasser befüllten Fußbecken drücken sich Granitblöcke als Bänke heraus. Der mittelalterliche Altar wird durch eine Rundbogenöffnung inszeniert.

Insgesamt bietet der hell hallende Stahlkörper einen Schutzraum zur trockenen und steinigen Umgebung.