layout__0001_licht

LICHT.

Lichtstruktur für’s OpenAir
„Nation of Gondwana“ – Grüneberg

 

in Zusammenarbeit mit Lehrstuhl Tragwerkslehre
Karen Eisenloffel M.Sc.
BTU Cottbus & ProjektpatrnerInnen Elisabeth Hennig & Martin Girard

August 2011

Lichtskulptur auf dem OpenAir „Nation of Gondwana“

Im Juli 2011 fand in Grüneberg bei Berlin das 17. „Nation of Gondwana“ statt. Für den freien Bereich neben der Tanzfläche sollte eine ca. 5 m hohe Lichtsskulptur aus Holzstäben gebaut werden. Der Ikosaeder hat im Wettbewerb überzeugt. So konnten wir in Grüneberg die 20 Pyramiden mit Dreiecks-Grundfläche aneinander fesseln.