KitaHusum_außen_quadrat

FARBSPIEL.

KITA HUSUM – offener einstufiger hochbaulicher Realisierungswettbewerb

April 2019

„Ein Kind hat drei Lehrer: Der erste Lehrer sind die anderen Kinder. Der zweite Lehrer ist der Lehrer.
Der dritte Lehrer ist der Raum.“ (schwedisches Sprichwort).

FARBSPIEL

logo

STÄDTEBAU

Die Kita streckt sich mit dem Grundstück in ein längliches Rechteck in Nord-Südrichtung, sie ist eingeschossig und legt großen Wert auf die gemeinschaftlich genutzten Flächen.
Die Ausrichtung des Gebäudes bietet eine gute Sonnennutzung für die Flächen des Zusatzangebotes als auch für die Gruppenräume. Der Baukörper ist so ausgerichtet, dass der Eingangsbereich mit Parkflächen und dem Verwaltungstrakt im Norden des Grundstückes liegt, um für den Außenbereich möglichst großzügige Spiel- bzw. Grünflächen mit Süd-Ost-West-Ausrichtung zu haben. Die Eingeschossigkeit wird bei dem Konzept zum Thema, jedes Kind kann gleichermaßen das Zusatzangebot ohne Überwindung von Barrieren nutzen.

logo

STÄDTEBAU

Die Kita streckt sich mit dem Grundstück in ein längliches Rechteck in Nord-Südrichtung, sie ist eingeschossig und legt großen Wert auf die gemeinschaftlich genutzten Flächen.
Die Ausrichtung des Gebäudes bietet eine gute Sonnennutzung für die Flächen des Zusatzangebotes als auch für die Gruppenräume. Der Baukörper ist so ausgerichtet, dass der Eingangsbereich mit Parkflächen und dem Verwaltungstrakt im Norden des Grundstückes liegt, um für den Außenbereich möglichst großzügige Spiel- bzw. Grünflächen mit Süd-Ost-West-Ausrichtung zu haben. Die Eingeschossigkeit wird bei dem Konzept zum Thema, jedes Kind kann gleichermaßen das Zusatzangebot ohne Überwindung von Barrieren nutzen.

DIE SYMBIOSE VON INNEN UND AUßEN

In den Flächen zwischen den Gruppenräumen und dem Verwaltungstrakt sollen die Funktionen Kinderküche,  Mehrzweckraum, Spiel- und Förderraum, die Lernwerkstätten und der Bewegungsraum die Kita beleben – ein fließender Raum, indem die Kinder sich frei entfalten können. Dieser Bereich ist mit buntem Bodenbelag verlegt, der die Funktionen leicht abgrenzt. Die bunten Kreise führen nach draußen und schaffen eine sichtbare Verbindung.
Im Gegensatz dazu sind die Gruppenräume schlicht gehalten, sodass diese als eher ruhige Spielräume von den Kindern angeeignet werden können. Jeder Gruppenraum hat eine überdachte Terrasse, die ins Grüne führt.

EINGANG UND VERWALTUNG

Der Eingangsbereich ist mit der Verwaltung gekoppelt, sodass die Erzieher einen besseren Einblick haben. Dort befinden sich der große Besprechnungsraum und das Elternsprechzimmer – so können sich die Eltern schnell orientieren. Zudem profitieren die Büros von der Nordausrichtung.

FASSADE

Die Fassade ist aus einer Vorhangfassade mit dunkelrotem Mauerwerk gefertigt, die Fenster setzen sich mit einem freundlichen Holzton ab. Auf den Terrassen befinden sich verschiebbare Holzpaneele, die bei Bedarf Schatten spenden. Als verbindendes Element wird ein heller Dachabschluss gewählt, der auf ihm eine Intensive Dachbegrünung mit Lavendel trägt.