layout__0007_

CAMPUS.

Hochschule Augsburg – Öffentlicher Ideenwettbewerb

Januar 2019

Der zentrale Platz – der „Marktplatz“ – ist der Mittelpunkt des Wissensforums.
Er ist umgeben von dem Community Center,  dem Working Space, dem Audimax und der Cafeteria.

STÄDTEBAULICHE EINORDNUNG
Zur Bildung des neuen Gebäudekomplexes nehmen wir die Raumkanten der Umgebungsbebauung auf. So entstehen zwei Hauptrichtungen, eine parallel zur Hochfeldstraße hinter dem ehemaligen Kasernengebäude und eine parallel zur Von-der-Tann-Straße.
An der Ecke zur Hauptstraße rücken wir die Bebauung ein, um eine Eingangsgeste in den Campus zu schaffen und zudem dem denkmalgeschützten  Verwaltungsbau eine Präsenz zu geben.
Nördlich der Verwaltung setzen wir einen
eingerückten Sonderbaustein, der sich
leicht eindreht und somit den Hauptplatz
einfasst.

MARKTPLATZ
Der zentrale Platz – der „Marktplatz“ – ist der Mittelpunkt des Wissensforums. Er ist umgeben von dem Community Center, dem Working Space, dem Audimax und der Cafeteria. Durch die Terrassierung öffnet sich die angrenzende Bebauung zum Platz und bildet somit mehrere Ebenen mit Aufenthaltsqualität.

COMMUNITY CENTER
Selbstorganisation und Kommunikation sowie die Einbindung der Bürger sind Kernthemen im  ochschulalltag. Somit ist der eingedrehte Sonderbau mit dem Student Center und dem Bürgerforum die zentrale Figur des Campus 3. Mit dieser Intervention sind die Studierenden aufgerufen ihren Hochschulalltag mit zu bestimmen und Initiative bei deren Organisation zu zeigen. Auf der anderen Seite verbindet sich das  Community Center über einen kleineren Platz mit dem Verwaltungstrakt und ermöglicht damit kurze Wege.

AUDIMAX UND CAFETERIA
Der Marktplatzgedanke entwickelt sich im Gebäude des Audimax und der Cafeteria weiter.
Der Audimax erhält eine lichte Raumhöhe von 7 m, sodass er hälftig im Boden eingelassen ist. Darüber befindet sich die Cafeteria-Dachterrasse, sie ist über die außen liegende Treppe vom Platz aus erreichbar.